Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Professor Dr. Stefan Nickel

Prof. Dr. Stefan Nickel

Leiter des Lehrstuhls
Sprechstunden: nach Vereinbarung
Raum: 208 / 209
Tel.: +49 721 608-43381
stefan nickelSgo4∂kit edu

Englerstr. 11
Gebäude 11.40, 2. OG
D-76131 Karlsruhe


Wissenschaftlicher Werdegang

1989-1992 Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Kaiserslautern, Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
1990-1992 Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
1992-1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
1995-1999 Wissenschaftlicher Assistent, Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik  
1997-1998 Berater, Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
1998-2004 Leiter der Abteilung Optimierung, Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik  
seit 1999 Privatdozent, Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
seit 2001 Mitglied des Führungskreises, Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
seit 2004 Scientific Advisory Board, Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
2001-2003 Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs "Mathematik und Praxis", Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
2003-2009 Lehrstuhl für Operations Research und Logistik, Universität Saarbrücken, Rechts-und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
seit 2009 Lehrstuhl für Diskrete Optimierung und Logistik, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
seit 2011 Direktor am Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe
seit 2011 Direktor am Karlsruhe Service Institute (KSRI), Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
2013-2014 Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Operations Research (GOR)
seit 2014 Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Arbeitsgebiete

  • Modellierung von Standortentscheidungen im Supply Chain Management
  • Mehrperiodige Gestaltung und Optimierung von Distributionsnetzen
  • Optimierungsmethoden der innerbetrieblichen Logistik
  • Optimierungsmethoden im Health Care Sektor

Mitgliedschaften

  • INFORMS
  • European Working Group on Locational Decisions (EWGLA)
  • College on Locational Analysis (COLA)
  • Gesellschaft für Operations Research e.V. (GOR)
  • Mathematical Programming Society (MPS)

Auszeichnungen

  • Preis der "Deutschen Mathematiker Vereinigung" (DMV), Studentenkonferenz ‘92
  • Preis der "Kreissparkassenstiftung" für die Diplomarbeit "Restriktive Standortprobleme", Mai 1993
  • Top Cited Article 2007 – 2011, Elsevier European Journal of Operational Research
  • EURO Award 2012, The Association of European Operational Research Societies

Forschungsverträge mit öffentlichen Geldgebern

  • DAAD-Projekt “Embedding Risk in Supply Chain Network Design Problems” (2015/2016)
  • DAAD-Projekt „Developing Methods to Plan Long-term Care Services“, Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Portugal (2012/2013)
  • DFG-Projekt „Verallgemeinerte Gebietsplanungsprobleme, neue Anwendungsbereiche und die algorithmische Umsetzung“ (2010-2012)
  • DAAD-Projekt „Distribution Systems Design with Role Dependent Objectives“, Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Spanien (2010/2011)
  • DAAD-Projekt „Flexible Location Models Taking Reliability and Congestion into Account“ (Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Kanada) (mit Oded Berman und Dmitry Krass/Toronto) (2009/2010)
  • Forschungsausschuss der Universität des Saarlandes (Anschubfinanzierung): „Optimierung logistischer Arbeitsabläufe, insbesondere Analyse und Verbesserung der gegenwärtig umgesetzten Zeitpläne zum bestmöglichen Organisationsablauf am Beispiel der Kliniken für Chirurgie und Radiologie, hier Radiodiagnostik der Universitätskliniken des Saarlandes“ (mit M. Schilling) (2007/2008)
  • DFG-Projekt ”Entwicklung von Planungsverfahren für Standortentscheidungen zur Optimierung von Distributionsnetzen in aufeinander folgenden Zeitperioden unter Verwendung von Geodaten“ (mit U. Clausen) (2006-2008)
  • DAAD-Projekt „Optimization of Transports in Hospitals“ (Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs (PPP) mit Kanada) (mit G. Laporte/Montreal) (2006/2007)
  • DAAD-Projekt „Acciones Integradas Hispano-Alemanas“ (Programm des Projektbezogenen Personenaustausche (PPP) mit Spanien) (mit A. Marin/Murcia) (2004-2007)
  • Alfa-Projekt (Akademisches Austauschprogramm zwischen der Europäischen Union und Lateinamerika: „SistIng – Multiple Criteria Decision Making in Engineering and Economics” (2004-2007)
  • ISSI-Projekt: "Optimierung des Patiententransports in Krankenhäusern" (2002-2004)
  • BMBF-Projekt: SEV: Simulationsbasierte Evaluation und Verbesserung von Software-Entwicklungsprozessen (mit T. Berlage und J. Münch) (2001-2004)
  • BMBF-Projekt: SILVER: Simulationsbasierte Systeme zur Integration logistischer und verfahrenstechnischer Entscheidungsprozesse (mit W. Appelt, G. Deerberg und S. Wenzel) (2001-2004)
  • BMBF-Projekt: KogiPlan - Kooperation, GIS und Entscheidungsunterstützung für die Standortplanung (mit U. Jasnoch und H. Voss) (2000-2003)
  • ISSI-Projekt: "Anschlusssicherung in multimodalen Verkehrssystemen" (mit A. Schöbel) (2000-2002)
  • ISSI-Projekt: "Analyse und Optimierung von Logistiksystemen auf organisatorischer Ebene" (mit H. W. Hamacher) (1998-2000)
  • DFG-Projekt ”Entwicklung von Planungsverfahren für Standortentscheidungen zur Optimierung von Distributionsnetzen in aufeinander folgenden Zeitperioden unter Verwendung von Geodaten“ (mit U. Clausen) DFG Forschungsschwerpunkt: "Effiziente Algorithmen für diskrete Probleme und ihre Anwendungen" (mit H. W. Hamacher, und K. Klamroth) (1995-2000)

Ausgewählte Industrieprojekte

  • Bestimmung des optimalen Order-Penetration-Points für die Topf-Produktion im Werk Neubrücke (2007/2008)
    • Projektpartner: Fissler GmbH, Idar-Oberstein
  • Analyse und Neuplanung von Haltepunkten für die Bahn. (2003/2004)
    • Projektpartner: DB AG, Berlin
  • Neue Verfahren zur Vertiebsgebietsplanung. (2002-2005)
    • Projektpartner: geomer GmbH, Heidelberg.
  • Effektiveres Kommissionieren durch mathematische Optimierungsansätze. (2002-2004)
    • Projektpartner: Pierau-Planung, Hamburg (sowie deren Kunden, die nicht genannt werden dürfen, da die Projekte noch laufen).
  • Planungsunterstützung bei der Realisierung eines Warenversandzentrums durch Simulation und Optimierung. (seit 2001)
    • Projektpartner: psb GmbH, Pirmasens (sowie deren Kunden, die nicht genannt werden dürfen, da die Projekte noch laufen).
  • Analyse und Optimierung von Standortentscheidungen im Supply Chain Design. (2000-2006)
    • Projektpartner: SAP AG, Walldorf. 
  • Mehrstufige Produktionsplanung mit hochdynamischen Stücklisten. (2000-2002)
    • Projektpartner: ICON Industrie Consulting GmbH, Karlsruhe.
  • Urlaubsplanung in Fluggesellschaften. (2000)
    • Projektpartner: Lufthansa AG, Frankfurt.

Sonstige Aktivitäten

  • Dozent für "Productions and Operations Management" an der Hector School
  • Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für Operations Research (seit 01/2009)
  • Mitglied des Editorial Board von “Health Care Management Science” (seit 01/2008)
  • Vorsitzender der Arbeitsgruppe Health Care Management (02/2006-02/2009)
  • Editor-in-Chief von “Computers ‘& Operations Research” (seit 10/2006)
  • Sprecher des Boards der European Working Group on Locational Analysis (EWGLA) (seit 12/2007)
  • Mitglied des Beirats der Gesellschaft für Operations Research (10/2007-12/2008)
  • Mitglied des externen Advisory Boards des Centro de Investigação Operacional da Fundação da Faculdade de Ciências da Universidade de Lisboa (seit 04/2007)
  • Mitglied des Editorial Board von „Computers & Operations Research“ (bis 9/2006)
  • Tätigkeit als Referee für die Zeitschriften "European Journal of Operational Research", "Mathematical Methods of Operations Research", "Mathematical Programming", "Operations Research Letters", "Multi-Criteria Decision Analysis", "Transportation Science", "Location Science", "OR Spektrum", "Zentralblatt für Mathematik", "Mathematical Reviews" und "Operations Research".
  • Associate Editor von “Operations Research Letters”
  • Mitglied der VDI-Fachausschüsse „Simulation und Optimierung“ und „Modellbildung“.
  • Betreuung zahlreicher Dissertationen, Diplom- und Studienarbeiten

Veröffentlichungen und Vorträge